WERDE PRACTITIONER!


Möchtest Du Dich in die yogische Prozessarbeit vertiefen und Deine KlientInnen / YogaschülerInnen durch Neuro Yoga® unterstützen, mehr in sich zu Hause zu sein? Sie auf Ihrem Weg der Selbstkompetenzen und Innenwahrnehmung zu begleiten und Ihnen helfen, besser mit ihren neuronalen Mustern, Beschwerden und sensiblen Seiten umgehen zu können?

 

Was im Basiskurs angeschaut wurde, vertiefen wir in der Ausbildung zum Practitioner. Der Focus liegt darin, traumatherapeutisches Werkzeug aus dem Yoga und den körperzentrierten Traumatherapien selbst zu erfahren, anwenden zu können und ins eigene Berufsfeld zu integrieren. 

Der Practitioner findet an 3 x 2 Tagen statt (42 Unterrichtsstunden und 2 Pratyahara Einzelerfahrungssitzungen). Er wird in Kleingruppen von 5 bis 7 Personen durchgeführt, damit viel individuelle Betreuung und Beratung für den eigenen Gebrauch stattfinden kann. 


Der Neuro Yoga® Practitioner ist eine sehr hilfreiche Ergänzung u.a. in folgenden Berufsfeldern:

  • Soziale und therapeutische Berufe
  • Pädagogische Berufe
  • Traumaspezifische Berufe
  • Gesundheitspräventive Berufe
  • YogalehrerInnen
  • Medizinische Berufe

THEORETISCHE SCHWERPUNKTE

  • Grundkenntnisse und praktische Vertiefung in die Polyvagal-Theorie
  • Die Polyvagal-Theorie in der Therapie und im Yogaunterricht
  • Anatomie, Funktion und Zusammenspiel von Hirnstamm, Atemzentrum, Präfrontaler Kortex, Herzratenvariabilität, CO2-Toleranz
  • Kennenlernen der Grundlagen körperzentrierter Therapieverfahren
  • Verständnis von Yoga und Trauma, Retraumatisierung durch Asana, Pranayama, Meditation
  • Die Upanishaden als Quelle der Zusammenführung von ‚altem‘ und ‚neuem‘ Wissen

PRAKTISCHE SCHWERPUNKTE

  • Selbstermächtigtes Pranayama für Steigerung der Affekttoleranz
  • Pratyahara als traumintegratives Prozesswerkzeug
  • Upanishad, Yama und Niyama aus der Sicht der Polyvagal-Theorie und des sicheren Feldes
  • Verstehen der neuronalen Zustände und Hybriden bei sich und beim gegenüber
  • Notfall- und Ankerübungen zur Stabilisierung des Nervensystems
  • Sicherheit und verbale Begleitung in der Prozessarbeit
  • Wahrnehmungsschärfung für das Nervensystem
  • Jnana-Yoga: Zuhören, Ausprobieren, Erfahren, Integrieren
  • Asanas und Chakrenkreisläufe verstehen, verinnerlichen und anwenden
  • Ausarbeitung des eigenen beruflichen Profils in Einbezug der Neuro Yoga®-Methode


Practitioner schweiz

Modul 1: 14. / 15. März 2020

Modul 2: 9. / 10. Mai 2020

Modul 3: 22. / 23. August 2020


Wenn Du denkst, dass dieser Weg nach dem Basiskurs etwas für Dich wäre, bitten wir Dich, mit uns Kontakt aufzunehmen. Wir melden uns so schnell wie möglich bei Dir, und geben Dir dann die genauen Inhalte und Konditionen bekannt!


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Komplette Ausbildung DEUTSCHLAND

KOMPLETTE Neuro Yoga® Ausbildung 

Basiskurs & Practitioner in der Yogaschule Solis in Braunschweig, Deutschland. Daten:

28.-30. August 2020

20.-22. November. 2020

26.-28. Februar 2021

 

Genauere Infos und Anmeldemöglichkeit folgen ab 15. Oktober hier.


'In der Tiefe verändern kannst Du Dich erst dann, wenn Du Deine Abwehr- und Schutzstrategien kennst und liebst.'

-Ditte Marcher, Bodynamics


Die Polyvagal Theorie ist ein Modell, um die Funktionsweise des vegetativen Nervensystems und seine Bedeutung für die Gesundheit des Menschen verständlich zu machen. Es dient uns, zwischenmenschliche Kommunikation und Bindung aus neurobiologischer Sicht zu verstehen und aus diesem Verständnis heraus neue therapeutische Ansätze entwickeln zu können.“ -Steven Porges 

NEURO YOGA® by www.my-tide.ch

Maibrunnen

Hotwiel 1

8634 Hombrechtikon

www.neuro-yoga.net

+41 76 482 10 68