14. November 2019
Mit Hilfe unserer Muskeln drücken wir unsere Emotionen aus und erleben sie. Die Ansteuerung der Muskeln und die damit einhergehenden Emotionen erlernen, erfahren und integrieren wir in der Kindheit - und dies findet phasenweise statt. Stell Dir vor: Wenn ein Baby das Bedürfnis nach Sicherheit, Wärme, Schutz und Nahrung nicht regelmässig genug erfährt, dann macht es die Erfahrung, dass trotz aller Bemühungen von Robben und Kopfdrehen keine Mutter da ist, die es stillt oder beruhigt. Die...

21. Oktober 2019
‚Ohne den Körper haben die Emotionen keine Hülle, von der aus sie ausgedrückt werden können. Ein Mensch mit einem schwachen Kontakt zu seinen Körperempfindungen wird daher viel leichter durch Gefühle überwältigt werden und die Fähigkeit verlieren, zu differenzieren. Etwas ähnliches gilt für die Körperrempfindungen, während du denkst. Sie geben Deinen Gedanken Erdung. Ohne Körperempfindungen, die die Gedanken halten, besteht das Risiko, dass du dich in deinen Gedanken verlierst,...

19. September 2019
Traumaheilung ist in aller Munde - und sie ist unverzichtbar, wenn wir unseren ganz eigenen Seelenweg gehen wollen. Viele Methoden versprechen Traumaheilung, weil es sich gut vermarkten lässt - und hinterlassen noch grössere Verunsicherung in Menschen, welche sowieso schon verzweifelt sind. Und dies meist, ohne dass sie es merken. Was ist denn Traumaheilung, und was muss dabei beachtet werden? Eine traumatische Energie ist sehr schnell wieder aktiviert. Dazu braucht es keine ausgeklügelte...

06. August 2019
Eine optimale Herzratenvariabilität und der optimal aktivierte Präfrontale Kortex sind stetige Begleiter des Ventralen Vagus - also unseres '13. Hirnnervs'. Ein offener Präfrontaler Cortex bedeutet gefühlte Sicherheit und ermöglicht es uns, wertfrei zu beobachten, was wirklich ist – der Pratyahara-Prozess kann beginnen! In diesem sicheren Zustand brauchen wir nicht zu werten, denn Wertung ist eine Begleiterscheinung des verwirrten Geistes – oder neurophysiologischer Unsicherheit /...

28. Juli 2019
"Wird eine Praxis lange Zeit ohne Unterbrechung und Hingabe verfolgt, dann wird sie zur stabilen Grundlage." - Patanjali, Yogasutren, 1.13

25. Juli 2019
Viveka bedeutet Unterscheidungskraft des Geistes. Was Chaos ist, wissen wir alle. Während Chaos in uns herrscht, wünschen wir uns nichts geringeres als mehr Viveka. Doch oft bleibt es bei dem Wunsch. Warum ist das so? Und was können wir tun, um im Chaos ganzheitliche Ordnung zu schaffen? Und im besten Fall sogar daran zu wachsen? Wer sich noch nicht mit den unterschiedlichen Ästen des Vagus-Nervs auseinandergesetzt hat, mag dies vielleicht bald nachholen und befasse sich mit der...

NEURO YOGA® by www.my-tide.ch

Maibrunnen

Hotwiel 1

8634 Hombrechtikon

www.neuro-yoga.net

+41 76 482 10 68