WERTFREIHEIT durch SICHERHEIT - oder die yogischen Qualitäten körperzentrierter Therapiemethoden

Eine optimale Herzratenvariabilität und der optimal aktivierte Präfrontale Kortex sind stetige Begleiter des Ventralen Vagus - also unseres '13. Hirnnervs'. Ein offener Präfrontaler Cortex bedeutet gefühlte Sicherheit und ermöglicht es uns, wertfrei zu beobachten, was wirklich ist – der Pratyahara-Prozess kann beginnen! 

In diesem sicheren Zustand brauchen wir nicht zu werten, denn Wertung ist eine Begleiterscheinung des verwirrten Geistes – oder neurophysiologischer Unsicherheit / Abwesenheit des Ventralen Vagus. Was liegt also näher, als sich vor der Yoga-Praxis – egal ob Hatha, Bhakti, Jnana, Raja, Kundalini usw. – den Ventralen Vagus und somit die erforderliche Unterscheidungsfähigkeit und Wertefreiheit durch den PFC zu garantieren (Viveka)? Mit Viveka zu üben bedeutet, dass erstens die Effekte der Übungen unverfälscht wahrgenommen werden können, und dass zweitens die Innenwahrnehmung, welche für die neuronalen Prozesse (Pratyahara) unabdingbar ist, gewährleistet ist. 

In diesem Zusammenhang wird gleichsam die Frage beantwortet, warum körperorientierte Therapiemethoden so viel Wert auf ein sicheres (Beziehungs-)feld legen – ohne dieses sind nachhaltige Transformationsprozesse nämlich nicht möglich. Könnten wir es bei den KörpertherapeutInnen unter Umständen mit Pratyahara-ExpertInnen zu tun haben?

Folgende Worte aus der Bhagavad-Gitta kommt der Verbindung von körperorientierter Prozessarbeit und Yogaphilosophie sehr nahe:

„Wer, wo ein ‚Guna‘ ihm erscheint, er darum diesen doch nicht hasst, nach andern, ‚Gunas‘ nicht begehrt, im Geiste ruhig und gefasst; 

Wer gleichsam unbeteiligt bleibt, bei eines ‚Guna‘ Gegenwart, wer denkt, ‚ein Guna treibt sein Spiel‘, und deshalb stets den Gleichmut wahrt; 

Wer standhaft ist in Freud und Leid, Wem gleich ist Scholle, Stein und Gold, wer gleich sich bleibt, wenn man ihn schmäht, und wenn man ihm Bewund’rung zollt

Wem gleich ist Ehre oder Schmach, ob Freund, ob Gegner unterliegt, wer jeder Tat entsagt, der hat Der ‚Eigenschaften‘ Macht besiegt.“

– Krishna; Bhagavadgita (14.22–14.25)

NEURO YOGA® by www.my-tide.ch

Maibrunnen

Hotwiel 1

8634 Hombrechtikon

www.neuro-yoga.net

+41 76 482 10 68